Sie sind hier: » »
Comdirect Girokonto

Comdirect Girokonto Kostenloses Konto mit 150 Euro Prämie? Was hinter dem Angebot steckt!

Direktbanken sind bekannt für offensive Marketing-Aktionen. Ein Bonus von 50 Euro für die Eröffnung eines Girokontos ist fast branchenüblich. Seit Wochenbeginn lockt die Comdirect neue Kunden mit dem Slogan „Das Giro fürs Leben mit bis zu 150 Euro Prämie“. Im Fokus steht die lebenslange Zufriedenheitsgarantie. Was sich hierhinter genau versteckt und ob sich das Angebot wirklich lohnt, erfahren Sie hier.

Was bietet das Girokonto, ohne Prämien?

Bevor wir uns mit den möglichen Prämien beschäftigen, sehen wir uns die Konditionen für das Girokonto genauer an. Für uns gilt die Frage: Ist das Angebot auch ohne Prämien so interessant, dass eine Kontoeröffnung sinnvoll ist?

Für das Comdirect Girokonto gilt:

  • Kostenlose Kontoführung, auch ohne Mindestgeldeingang
  • Girocard und VISA-Kreditkarte ohne Grundgebühren
  • In Deutschland per girocard kostenlos Bargeld abheben (Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank, Postbank, Shell, REWE, toom)
  • Im Ausland per Kreditkarte an allen Geldautomaten mit VISA-Logo
  • Auf Wunsch kostenlose Partnerkarten
  • Bei Zahlungen per Kreditkarte im Fremdwährungsausland entstehen zusätzliche Gebühre von 1,75% des Rechnungsbetrags. Bei Zahlung per girocard 1,00%.
Comdirect VISA und Girocard

Eine kostenlose VISA-Kreditkarte und girocard gehören zum Girokonto – damit sind gebührenfreie Bargeldabhebungen möglich.

Insgesamt kann die Comdirect mit den Leistungen ihres Girokontos überzeugen. Die Konditionen sind mit dem beliebten DKB-Cash und dem Consorsbank Girokonto zu vergleichen. Einzig die Versorgung mit Bargeld im Inland ist durch nur ca. 9.000 Geldautomaten eingeschränkt.

Bonus als 3-Stufen-System

100 Euro, wenn Sie uns mögen… 150 Euro, wenn nicht.“ – so lautet das Versprechen der Commerzbank-Tochter für Girokonto-Neukunden. Hierbei ist der Bonus in drei Stufen zu jeweils 50 Euro aufgeteilt.

150 Euro von der Comdirect - So gehts

Bis zu 150 Euro Prämie? Nachfolgend erklären wir, wie Sie den Bonus erhalten.

1. Stufe: 50 Euro Aktivitätsprämie

Die ersten 50 Euro gibt es für alle Kunden, die in den ersten drei Monaten mindestens fünf Buchungen über 25 Euro oder mehr nachweisen. Als Buchungen gelten etwa Einzahlung, Auszahlung, Überweisungen, Lastschriften und Bargeldabhebungen. Der Bonus wird dem Girokonto im vierten Monat gutgeschrieben.

2. Stufe: 50 Euro für Kontowechsel

Weitere 50 Euro werden gezahlt, wenn das bisherige Girokonto bei einer anderen Bank innerhalb der ersten drei Monate aufgelöst und der Kontostand zur Comdirect übertragen wird. Hierzu steht im Kundebereich eine einfache Funktion (Nennung der bisherigen IBAN) bereit.

3. Stufe: 50 Euro bei Kündigung

Nochmals 50 Euro zahlt die Comdirect allen Kunden, die das Konto nach frühestens 12 Monaten (unter Angabe von Gründen) kündigen. Voraussetzung ist eine bis zur Auflösung aktive Nutzung des Kontos (5 Buchungen pro Monat zu jeweils mindestens 25 Euro). Außerdem müssen die beiden vorherigen Stufen (Aktivitätsprämie und Kontowechsel) erreicht worden sein. Diese Stufe stellt zugleich die beworbene „lebenslange Zufriedenheitsgarantie“ dar.

Bewertung

Der Bonus für die aktive Nutzung des Kontos ist relativ einfach zu erzielen, bei normaler Kontonutzung sollen die Anforderungen (5 Buchungen) problemlos erreicht werden. Die zweite Stufe (50 Euro für Kontowechsel) setzt voraus, dass Sie tatsächlich bereit sind ihr altes Konto aufzulösen – für sehr junge Kunden praktisch unmöglich, sofern es sich um das erste Girokonto handelt.

50 Euro Bonus für eine Kündigung hören sich sehr verlockend an, manch ein Verbraucher wird sich sagen „Super, ich erhalte fürs kündigen 50 Euro!“. Wir sehen die dritte Prämienstufe eher kritisch. Wer mit der Bank oder dem Konto unzufrieden ist, sollte sich nicht für mindestens 12 Monate binden, nur um eine Prämie zu erhalten. Zumal das Konto weiter aktiv genutzt werden muss, was paradox erscheint, wenn ein Wechsel grundsätzlich jederzeit möglich ist und die Leistungen nicht stimmen.

Wo ist der Haken und wie kann sich die Comdirect das leisten?

Für das Girokonto berechnet die Comdirect keine Grundgebühren. Auch Bargeld ist kostenlos erhältlich. Zusätzlich sind 50 Euro Bonus schnell erhältlich, weitere 100 Euro im Rahmen des Möglichen – und dennoch verdient die Bank Geld mit Ihnen, z.B. wenn…

  • … Sie das Girokonto überziehen und Dispozinsen von 8,95% p.a. zahlen,
  • … Sie das Konto außerhalb des Dispos überziehen und 13,45% Zinsen zahlen,
  • … Sie zu einem späteren Zeitpunkt andere Produkte der Bank abschließen (Depot, Kredite, Geldanlagen),
  • … Sie regelmäßig ein Guthaben auf dem Girokonto vorweisen (Die Bank arbeitet mit diesem Geld),
  • … Sie Bargeld an fremden Geldautomaten abheben
  • … und in vielen anderen Situationen.

Im Februar 2015 wurden bei der Comdirect 1.177.683 Girokonten geführt, fast 10.000 Konten mehr als noch zu Jahresbeginn. Eine so hohe Anzahl würde die Bank nicht anstreben, wenn es sich nicht rechnen würde. Das ist übrigens kein typisches Phänomen der Comdirect. Sämtliche Banken subventionieren kostenlose Konten über andere Produkte und Dienstleistungen.

Und jetzt… Konto eröffnen oder nicht?

Sie können das Konto bedenkenlos eröffnen, wenn Sie sowieso auf der Suche nach einem (neuen) Girokonto sind. Die Rahmenbedingungen des Angebots sind sehr gut, das Konto zählt zu den besten am Markt. Der Bonus sollte auch tatsächlich als Bonus betrachtet werden und nicht ausschlaggebend für die Kontoeröffnung sein! Von einer Eröffnung, nur um den Bonus zu erhalten, raten wir grundsätzlich ab.

Bildquelle: Comdirect

Empfehlen Sie uns weiter
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Kommentar hinterlassen