Sie sind hier: » »
Zinserhöhung auf bis zu 2,30%

Zinserhöhung auf bis zu 2,30% VTB Direktbank startet Bonussparwochen mit mehr Zinsen beim Tagesgeld & Festgeld

Verbraucher die einen günstigen Kredit suchen freuen sich über niedrige Zinsen. Sparer die hingegen Geld anlegen möchten, beobachten seit Monaten fallende Renditen bei klassischen Geldanlagen wie Tagesgeld- und Festgeldkonten. Zwei neue Angebote sorgten zuletzt im Bereich der Festgeldanlage für etwas positivere Stimmung.

Zum 11.02.2014 setzt auch die VTB Direktbank ein Zeichen und erhöht die Zinsen für Sparprodukte auf neue Spitzenwerte.

Mehr Zinsen für Festgeld mit 6 bis 36 Monaten Laufzeit

screenshot vtb direktbank

Die Angebote der VTB Direktbank können ausschließlich über das Internet wahrgenommen werden.

Für alle neueröffneten Festgeldkonten im Zeitraum vom 11.02. bis 03.03.2014 bietet die VTB Direktbank mit deutscher Niederlassung in Frankfurt am Main attraktive Sonderkonditionen. Die Aktion „Bonussparwochen“ verspricht beispielsweise 1,50% Zinsen bei einer Anlagedauer von 6 Monaten. Satte 2,30% Zinsen erhalten Festgeld-Anleger, die sich für 36 Monate an die Bank binden.

Um das Konto eröffnen zu können, ist eine Mindesteinlage von 500 Euro erforderlich. An der Aktion können Bestandskunden und Neukunden teilnehmen.

Die Konditionen auf einen Blick:

  • 6 Monats-Festgeld: 1,50% p.a. (zuvor 1,10%)
  • 12 Monats-Festgeld: 1,75% p.a. (zuvor 1,40%)
  • 24 Monats-Festgeld: 2,00% p.a. (zuvor 1,50%)
  • 36 Monats-Festgeld: 2,30% p.a. (zuvor 2,10%)
  • Mindesteinlage: 500 Euro
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
  • Kontoeröffnung: Nur online, hier möglich

VTB Tagesgeld mit 1,50% Zinsen

Eine deutliche Zinserhöhung führt die VTB Direktbank auch bei ihrem Tagesgeldkonto durch. Die bislang gebotenen 1,00% werden auf 1,50% erhöht. Der Zins ist für 6 Monate garantiert. Anders als bei der Festgeld-Sonderaktion, kann dieses Angebot nur von neuen Kunden wahrgenommen werden. Bestandskunden erhalten unverändert 1,00% für ihr Guthaben auf dem Tagesgeldkonto.

Auch die ING DiBa bietet für ihr Tagesgeld (Extra-Konto) 1,50% Zinsen. Im direkten Vergleich kann die VTB einerseits bei der Zinsgarantie punkten (6 Monate anstatt 4 Monate). Andererseits erfolgt die Zinsgutschrift 1x pro Quartal, während die ING DiBa auf eine jährliche Zinsgutschrift setzt.

Konditionen für das Tagesgeldkonto auf einen Blick

  • 1,50% für das gesamte Guthaben
  • Zinssatz ist für 6 Monate garantiert und kann sich nicht verschlechtern
  • Angebot ist nur für Neukunden erhältlich
  • Vierteljährliche Zinsgutschrift
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
  • Kontoeröffnung: Nur online, hier möglich

Alternativen von Klarna und Credit Agricole

In den letzen Wochen haben sich in Deutschland zwei weitere Festgeldanbieter positioniert. Zum einen bietet die französische CA Consumer Finance (Credit Agricole Consumer Finance) ihr Dienstleistungen nun auch hierzulande an. Der zweite Anbieter hört auf den Namen Klarna und bietet neben klassischen Bankdienstleistungen ein sicheres Online-Bezahlsystem.

CA Consumer Finance Festgeld-Konditionen

  • 1 Jahr: 1,75% p.a.
  • 2 Jahre: 1,90% p.a.
  • 3 Jahre: 2,15% p.a.
  • 4 Jahre: 2,50% p.a.
  • 5 Jahre: 2,55% p.a.
  • 6 Jahre: 2,60% p.a.
  • 7 Jahre: 2,65% p.a.
  • Mindesteinlage: 5.000 Euro
  • Maximaleinlage: 500.000 Euro
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
  • Kontoeröffnung: www.ca-consumerfinance.de

Klarna Festgeld-Konditionen

  • 1 Jahr: 1,70% p.a.
  • 2 Jahre: 1,90% p.a.
  • 3 Jahre: 1,85% p.a.
  • 4 Jahre: 1,95% p.a.
  • Mindesteinlage: 10.000 Euro
  • Maximaleinlage: 500.000 Euro
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
  • Kontoeröffnung: www.klarna.com

 

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem aktuellen Festgeldvergleich. Die Konditionen in diesem Artikel wurden am 10.02.2014 abgerufen und werden nicht aktualisiert. Über unsere Vergleichstabellen werden Sie dauerhaft mit aktuellen Konditionen versorgt.

Empfehlen Sie uns weiter
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
Ein Kommentar
  1. Maximilian 8. Mai 2014 um 09:23

    Das sind schon sehr gute Angebote, die man mittlerweile bekommt. Dennoch sollte man sich immer die Zeit nehmen und die vermeindlich guten Angebote mit anderen Anbietern vergleichen. Erst auf diese Weise verschafft man sich einen guten Überblick und am Ende kann man sich für das beste Angebot entscheiden.

Kommentar hinterlassen