Sie sind hier: » »
Das beliebte Extra-Konto im Test

ING DiBa Tagesgeld Das beliebte Extra-Konto im Test

Im Jahr 2013 durfte die ING DiBa ihren 8-millionsten Kunden begrüßen, damit ist die Direktbank mit Sitz in Frankfurt die größte in Deutschland. Der Durchbruch gelang der Bank schon lange, nämlich mit Einführung eines der ersten Tagesgeldkonten in Deutschland – dem ING DiBa Extra-Konto.
Was das Tagesgeld so beliebt macht und wie das Produkt heute abschneidet, erfahren Sie in diesem Test.

Mehr Zinsen für Neukunden

Aktuell erhalten Neukunden bei der ING DiBa 1,00% Zinsen aufs Tagesgeld, bis zu einem Guthaben von 100.000 Euro. Wer mehr als 100.000 Euro anlegt erhält 0,60% bis 250.000 Euro und darüber hinaus nur noch 0,25% Zinsen.

Der Neukunden-Zins von 1,00% wird für eine Dauer von 4 Monaten, gültig ab Kontoeröffnung, garantiert. Ab dem fünften Monat, nach Ende der Zinsgarantie, gilt der Zins von 0,60% ab dem ersten Euro.

Was gilt für Bestandskunden?

Wer bereits im Besitz eines Extra-Kontos ist, erhält aktuell 0,60% Zinsen ab dem ersten Euro. Ab einem Guthaben von 250.000 Euro werden 0,25% gezahlt. Wer bereits Kunde der ING DiBa ist, aber noch kein Tagesgeldkonto besitzt, erhält für das erste Konto ebenfalls die Neukunden-Konditionen.

Weitere Eigenschaften

Die mit dem Tagesgeldkonto erzielt Zinsen werden von der ING DiBa jährlich ausgezahlt. Die Berechnung findet zum Stichtag 31. Dezember statt, die Verbuchung auf das Konto zum 1. Januar. Über das Online-Banking können Sie jederzeit einsehen, wieviel Zinsen Sie im aktuellen Jahr bereits erwirtschaftet haben.

Hohe Einlagensicherung

Die meisten Direktbanken mit guten Tagesgeld-Angeboten können in Punkto Einlagensicherung lediglich die gesetzliche Absicherung von maximal 100.000 Euro aufweisen. Anders sieht es bei der ING DiBa aus, als Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds sind Guthaben jedes einzelnen Kontos bis 1,04 Milliarden Euro abgesichert. Damit ist das Extra-Konto grundsätzlich auch für Sparer mit einem Vermögen von mehr als 100.000 Euro interessant.

Vor- und Nachteile in der Übersicht

  • Hohe Zinsen von 1,00% bis 100.000 Euro
  • Zinsen sind in den ersten 4 Monaten garantiert
  • Bank mit viel Erfahrungen und guter Reputation (über 8 Millionen Kunden)
  • Konto kann auf Wunsch per Video-Ident eröffnet werden, Post-Ident-Verfahren entfällt
  • Hohe Einlagensicherung bis 1,04 Milliarden Euro
  • Ab dem 5. Monat fällt der Tagesgeldzins auf 0,60%
  • Zinsgutschrift nur 1x pro Jahr

Fazit: Solides Tagesgeldkonto

Mit 1,00% Zinsen liegt die ING DiBa in unserem Tagesgeldvergleich auf den vordersten Plätzen. Bereits seit vielen Jahr ist das Angebot bei Sparern beliebt, auch wenn sich die Konditionen nach 4 Monaten für Bestandskunden verschlechtern. Dank guter Konditionen, einer hervorragenden Einlagensicherung, viel Erfahrungen im Banking und gutem Kundenservice wird das Extra-Konto der ING DiBa von Direktbanken.net uneingeschränkt empfohlen.

Weiter zur ING DiBa
Das ING DiBa Tagesgeld auf einen Blick
Zinsen 1,00% bis 100.000,00 €
0,60% ab 100.000,01 €
0,25% ab 250.000,01 €
Zinsgarantie4 Monate
ZinsgutschriftJährlich
Angebot fürKonditionen für Neukunden. Für Bestandskunden entfällt die erste Zinsstaffel.
VerfügbarkeitJederzeit
Einlagensicherung1,042 Milliarden
KontoeröffnungNur online, unter www.ing-diba.de