Sie sind hier: »
Konto und Karte

Konto und Karte Girokonto und Kreditkarte für bargeldloses Bezahlen

Studie zum Zahlungsverhalten

So wird in Deutschland bezahlt.

Die Anzahl der in Deutschland geführten Girokonten lag im Jahr 2010 bei rund 95,1 Millionen (Quelle: Deutsche Bundesbank). Eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ist ohne ein solches Konto nur schwer vorstellbar. Die Zahlung des Gehalts erfolgt auf das Girokonto, Miete und sonstige Rechnungen müssen bei Überweisung beglichen werden.

Viele Sparkassen und Privatbanken verlangen hohe Gebühren für die Kontoführung, teilweise mehr als 100 Euro pro Jahr. Direktbanken bieten oft gebührenfrei Konten an, hier können Verbraucher die keinen Wechsel scheuen bares Geld sparen.

In Kombination mit einem Girokonto werden häufig Kreditkarten angeboten. Die Zahl der herausgegebenen Karten ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Gründe hierfür sind die einfache Bezahlungsmöglichkeit bei Bestellungen im Internet oder der Einsatz auf Auslandsreisen. Direktbanken bieten unterschiedliche Kreditkarten an, beispielsweise Karten auf Guthabenbasis oder „echte Kreditkarten“ mit einem bewilligten Kreditrahmen.

Entnehmen Sie weitere Informationen den nachfolgenden Artikeln: